Möbeltipps

categories

Alle Kategorien
Schlafsofas-1370x550

Schlafsofas

Schlafsofas als perfekte Kombination aus zwei Welten

Urspr√ľnglich waren sie haupts√§chlich f√ľr kleine R√§ume, Wohngemeinschaften, Kinderzimmer oder auch Studentenwohnungen gedacht. Doch haben sie sich mittlerweile durchaus als praktikables M√∂belst√ľck etabliert und sind auch in Schweizer Haushalten immer h√§ufiger anzutreffen. Die Rede ist von den so genannten Schlafsofas. Diese M√∂bel verraten schon in ihrem Namen ihr Geheimnis. Der gr√∂sste Vorteil eines Schlafsofas ist zweifelsohne seine blitzschnelle Verwandlungsf√§higkeit. Tags√ľber ein bequemes Sofa und zur Nacht eine hervorragende Bettfunktion. Dabei gibt es die Multifunktions-Sofas in verschiedenen Ausf√ľhrungen und Stilrichtungen wie zum Beispiel:

  • 2-Sitzer
  • 3-Sitzer
  • Boxspringbettsofa
  • Leder-Schlafcouch
  • Dauerschlafsofa
  • Futon-Schlafsofa
  • Einzelsofa

…sowie viele weiter Variationen und Ausf√ľhrungen. Von der einfachen Futonsofa-Ausf√ľhrung, wo die R√ľckwand einfach umgeklappt wird und aus dem Sofa eine breite Liegefl√§che mit wunderbarer Schlaffunktion wird bis hin zu komplexen Ecksofas mit eigenen Bettk√§sten gibt es hier eine unglaublich grosse Auswahl. Wichtig bei der Auswahl des passenden Schlafsofas ist neben dem eigenen Geschmack vor allem nat√ľrlich die verf√ľgbare Stellfl√§che, auch in ausgeklapptem Zustand, sowie die Frage, f√ľr wie viele Personen in der Regel die Liegefl√§che dienen soll.

 

Wie häufig wird die Schlaffunktion genutzt?

Dies ist auch die Kernfrage bei der Auswahl des passenden Schlafsofas. Dient es als regelm√§ssiges Bett, z.B. im Kinderzimmer oder im Wohnzimmer oder generell in kleineren Wohnungen? Oder ist es nur tempor√§rer Liegefl√§che f√ľr z.B. Besucher? Auch die Materialauswahl spielt hierbei eine nicht unwichtige Rolle. Zur Verf√ľgung stehen zum Beispiel Leder, Kunstleder, PVC, Kunstfaser, Naturfaser, Mikrofaser, Samt und weitere. Entscheidend f√ľr die Wahl des passenden materials ist nicht zuletzt auch die H√§ufigkeit der Nutzung und der Grad der Beanspruchung.

 
Leder ist zum Beispiel generell sehr pflegeleicht, ebenso wie Mikrofaser. Samt hingegen ist sehr empfindlich und Flecken, insbesondere von getr√§nken lassen sich nur schwer entfernen. Auch die Art der Matratzen sollte beim Kauf des Schlafsofas mit bedacht werden. √Ąhnlich wie bei den klassischen Bett-Matratzen weisen zum Beispiel Federkernmatratzen oder auch Latexmatratzen einen sehr hohen Schlafkomfort auf. Unterschiedliche H√§rtegrade, sowie Druckpunkt Zonen erm√∂glichen hier grunds√§tzlich einen Schlafkomfort √§hnlich wie dem eines Bettes. Futonmatratzen hingegen sind in der Ausf√ľhrung und Komfort eher etwas schlichter und eignen sich somit tendenziell eher f√ľr gelegentliche Schlaffunktionen.

 

Schlafsofas Beispielbild
Schlafsofas laden auch zu einem kleinen Nickerchen zwischendurch ein

 

Platzbedarf und Pflegehinweise des neuen Schlafsofas

Ihr neues Schlafsofa soll m√∂glichst lang voll funktional erhalten bleiben und dabei gut aussehen. Daf√ľr bedarf es in der Regel keiner besonderen Aufmerksamkeit, lediglich ein paar Grundregeln im Gebrauch von M√∂beln sind wichtig. Insbesondere beim Verzehr von Speise und Getr√§nken auf der Schlafcouch ist Obacht geboten, denn insbesondere Fettflecken und Getr√§nkeflecken lassen sich oft nur mit erh√∂htem Aufwand wieder entfernen.

 
F√ľr den t√§glichen Gebrauch jedoch reicht das gelegentliche Putzen mit einem feuchte Tuch, zumindest bei Leder-Schlafcouches.
Beim Nutzen der Schlaffunktion empfiehlt sich das Verwenden eines Lakens oder Bettbezugs. Dies schont nicht nur die Oberfl√§che der Schlafcouch, sondern ist zudem auch f√ľr die Haut angenehmer und letztlich hygienischer. Falls Ihr neues Schlafsofa einen eigenen Bettkasten hat, l√§sst sich die Bettw√§sche im Handumdrehen schnell und einfach darin verstauen.