Möbeltipps

categories

Alle Kategorien

Smart-Home Technologie: Was kann smarte Beleuchtung eigentlich alles?

Da das Thema smarte Beleuchtung für die meisten immer noch ein Buch mit sieben Siegeln ist, soll dieser Beitrag einen kurzen Überblick geben, welche simplen Möglichkeiten es gibt ein Zu Hause smart zu beleuchten. Oftmals sind die Installation und Bedienung einfacher als man denkt und vor allem muss smarte Beleuchtung nicht unbedingt teuer sein.

 

Viele Leuchten können nachgerüstet werden

 

Es ist tatsächlich so, dass jede Leuchte, die kein fest verbautes Leuchtmittel hat und eine herkömmliche Fassung hat, mit einem smarten Leuchtmittel nachgerüstet werden kann. Glühlampen mit einer E27-Fassung können beispielsweise ganz einfach mit einer E27-LED-Lampe ersetzt werden. Es ist so, dass alle Smart-Home-Lampen auf moderner LED-Technik basieren und somit neben den smarten Funktionen weitere Vorteile mitbringen. Sie sind zum einen sparsam im Verbrauch und zum anderen sind sie frei von giftigen Inhaltsstoffen wie Quicksilber. LED-Lampen haben eine wartungsfreie Lebensdauer von bis zu 50.000 Stunden und sind auf Anhieb hell, wenn sie eingeschaltet werden.

 
lindby-smart-led-stehlampe-alessa-tripod-app-rgb-9624115-35
lindby-smart-led-stehlampe-alessa-tripod-app-rgb-9624115-35
 

Smart und schön

 

Bei dem Thema smarte Beleuchtung drehen sich die ersten Assoziationen, die einem in den Sinn kommen, wahrscheinlich eher um technische Eigenschaften. Wer Wert auf Design legt oder eine besondere Stilrichtung bei der Einrichtung favorisiert, muss trotzdem nicht auf smarte Funktionen verzichten.

Denn mittlerweile gibt es von industriell über skandinavisch bis hin zu glamourös viele Leuchten, die smart sind und sich dazu optisch perfekt in den Stil deiner Einrichtung integrieren lassen. Zur Verwendung kommt ein via WiFi-basierter App steuerbares Smart-Home-Leuchtmittel, das sowohl mit Google Home als auch Amazon Alexa kompatibel ist und demnach auch per Sprachfunktion bedient werden kann.

 
tragbarer-lautsprecher-sabia-mit-rgb-leds
Tragbarer Lautsprecher Sabia mit RGB LEDs
 

Smarter Garten

 

Smarte Außenbeleuchtung kann viel mehr als nur eine Lichtquelle zu sein. Zum Beispiel gibt es Leuchten, denen man ein individuelles Farbkonzept verleihen kann und die sich, dank Memory Funktion, auch dann noch daran erinnern, wenn der Stromfluss einmal unterbrochen wird.

Die absoluten Entertainer unter den smarten Außenleuchten sind solche, die zusätzlich über einen integrierten Lautsprecher verfügen und dadurch auch draußen Musik abspielen können. Durch den integrierten Akku kommen diese Leuchten ohne Kabel aus und werden wie die LED-Dekolampe Flatball mithilfe einer Induktions-Ladestation aufgeladen. Kann man auch bei der Lieblingsmusik im Wasser entspannen? Auch das macht diese Leuchte möglich. Sie ist schwimmfähig und Wasser kann ihr nichts anhaben. Ein dekoratives Must-have für die Sommerzeit und Partys im Freien, das mit Sound und buntem Licht für gute Laune sorgt, ist der tragbare Lautsprecher Sabia mit RGB-LEDs. Er vereint eine Sound-Funktion und kann zudem auch warmweiß oder in bunten RGB-Farben leuchten und ist für den Gebrauch im Außenbereich konzipiert.

 
schwimmfaehige-led-dekolampe-peer-mit-lautsprecher-6002961-32
Schwimmfähige LED Dekolampe Peer mit Lautsprecher

Wohntrends 2019: Dein intelligentes Zuhause

Wie beschreibt man Smart Living am Besten mit einem Wort? „Vernetzt“. Das ist vielleicht das richtige Wort um die Zukunft des Wohnens zu beschreiben. Und eigentlich ist es gar nicht so sehr Zukunft, denn wir sind schon mittendrin. Und das schon seit einer Weile. Fast jeder von uns ist gross geworden mit dem Benutzen einer Fernbedienung für verschiedene Geräte. Das Steuern verschiedener Geräte mit Hilfe von Mikrochips ist also schon seit recht langer Zeit fester Bestandteil unseres Alltags. A ber zugegeben, mit dem was technisch jetzt schon möglich ist und in Zukunft noch kommen wird, hat das nicht mehr viel gemein….

Smart Living: Wenn deine Möbel miteinander sprechen

Im Gegensatz zu der Fernbedienung, die simple Befehle wie An/Aus oder Laut/Leise versteht, ist Smart Living, oder besser gesagt das Smart Home in der Lage, auf bestimmte Situationen in seiner Umgebung unterschiedlich zu reagieren. Doch eins nach dem anderen.Das Smart Living beschreibt sozusagen den Prozess des Lebens in einem Smart Home. Ein Smart Home ist letztlich nichts anderes als Ihr Zuhause, allerdings mit untereinander vernetzten und steuerbaren Geräten und Funktionen.

Ein Beispiel?   Tagsüber ist niemand daheim, aber eine halber Stunde bevor Sie nach Hause kommen, möchten Sie im Winter gern die Heizung anstellen. Voila, per Steuerung auf dem Mobiltelefon erledigt von der Arbeit aus. Sie haben das Haus verlassen und sind sich nicht sicher, ob alles verriegelt ist? Kein Problem, ein Blick in die entsprechende App und der Status jedes Fenster und Tür wird angezeigt, ob verschlossen, auf Kipp oder ganz geöffnet. Das automatische Aufzeichnen der Lieblingssendung auf der integrierten Festplatte ist übrigens ein Beispiel schon seit längerem existierenden Smart Livings.

Smart Home Google
Smart Home Google

Smart Home oder auch Web 4.0 – Alles ist vernetzt

Doch geht Smart Living in Zukunft noch viel weiter. Interessant wird es, wenn auch Geräte wie Kühlschränke, Briefkästen oder gar Teppiche mit Sensoren ausgestattet sind und über Algorithmen automatisch erkennen, ob Lebensmittel noch haltbar sind, aufgefüllt werden müssen, ob Brief und Päckchen gekommen sind (und auch von wem), oder ob jemand auf dem Teppich gestürzt ist und automatisch der Notruf kontaktiert wird. Dies sind Entwicklungen die schon sehr bald Einzug in unser Leben halten können. Doch geht es noch weiter. Web 4.0 oder auch das Internet der Dinge genannt bedeutet, dass alles miteinander vernetzt ist. Selbst Möbel haben integrierte Chips und Sensoren und messen, was auch immer sie messen sollen. Stühle können messen, ob Sie in einer gesunden Haltung am Tisch sitzen. Lichthelligkeit passt sich automatisch der Umgebung an, um die Augen bestmöglich zu schonen.   Es gibt so viele unterschiedliche Ansätze, dass dafür bereits eigene Kategorien entwickelt wurden.

Smart Metering

 

Hausautomation

 

Haushaltsgeräte Automation

 

Vernetztes Entertainment

 

Security Vernetzung

Darüber hinaus gibt es bereits noch viele weitere Modelle, wie Smart Living im Smart Home künftig aussehen kann, aber dafür würde dieser Blogartikel nicht ausreichen.

Die Chancen durch Smart Living

Die Möglichkeiten, die sich durch diese neuen vernetzten Systeme bieten, sind de facto nahezu grenzenlos. Dabei ist es übrigens vollkommen egal, in welchem Stil ihr eure Wohnung einrichtet, ob viele Möbel oder nicht, ob Landhaus, mediterran oder doch eher Industrial. Deswegen ist es sehr wichtig zu schauen, dass Sie zum Nutzen der Menschen und zur Vereinfachung des Alltags und täglichen Lebens optimal eingesetzt werden. Aktuell existierende Mini-Helferlein im Smart Home sind zum Beispiel auch die stimmen-gesteuerten Roboter wie Alexa von Amazon oder Google Home.   Diese kleinen Vorläufer von künstlicher Intelligenz reagieren auf Stimme und Fragen und geben Antworten oder schalten bei Bedarf auch Geräte an und aus. Jedoch sind hier auch schon Fälle bekannt geworden, wo die Geräte in Unkenntnis darüber Gespräche mitgeschnitten haben und diese sogar versehentlich verschickt wurden. Hier heisst es also nachzuschärfen und wirklich sicher zu stellen, dass diese Systeme ein Mindestmass an Datensicherheit bieten, ansonsten ist das Smart Home recht schnell nicht mehr ganz so smart…

Smart Home Geräte auf Schreibtisch
Smart Home Geräte auf Schreibtisch

Smart Living auf moebelscout.ch

Doch allen Unkenrufen zum Trotz gibt es auch absolut sichere und vor allem hilfreiche Smart Home Funktionen, wie zum Beispiel die Smart Lamps. Auch moebelscout.ch findet Ihr eine Vielzahl an verschiedenen Lampensystemen, die nicht nur hochgradig energieeffizient sind, sondern zudem auch noch einfach und bequem per App steuerbar sind. Ihr habt grad Lust auf halbgedimmtes rosafarbenes Licht? Nichts leichter als das, per Handy die Farbe ausgewählt und schon strahlt alles dezent im leichten Rosa.   Schaut euch in Ruhe um und stöbert durch unsere Smart Living Produkte. Vielleicht findet ihr ja genau die passenden Sachen, um euer Zuhause ein wenig zu pimpen!

Smart Home Steuerung per App
Smart Home Steuerung per App
Smart Home Voice
Smart Home Voice

Wir wünschen euch jedenfalls viel Spass beim Stöbern und Entdecken, wenn ihr Feedback habt, Ideen, Anregungen oder Fragen – lasst uns einfach ein Kommentar da und wir antworten – ganz ohne künstliche Intelligenz, versprochen! 🙂

Eure moebelscoutis